Jobangebote

Papageienkuchen

Für den Teig

300 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

250 g weiche Butter

250 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

4 Eier

75 ml Milch

etwas Speisefarbe (in blau, grün, gelb, rot)

etwas Butter für die Form

 

Für den Guss

250 g Puderzucker

5 EL Zitronensaft

einige bunte Zuckerstreusel zum Bestreuen

 

Trockene Zutaten mischen. Butter und Zucker verrühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehlmischung und Milch hinzugeben und kurz verrühren. Teig auf vier gleichgroße Schüsseln aufteilen. In jede Teigschüssel ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe geben und kurz durchrühren. Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Blech (39x26x4 cm) gut einfetten. Jetzt die unterschiedlich farbigen Teige nach und nach willkürlich in Klecksen auf dem Blech verteilen.

Den Teig im Anschluss vorsichtig glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 25 Min. backen. Vollständig abkühlen und den Kuchen im Blech lassen. Für den Guss: Puderzucker und Zitronensaft vermischen und auf den Kuchen geben. Zuckerstreusel darüber streuen und fest werden lassen.