Jobangebote

Vorschulwoche 2019 in der Kita am Plattenwald

Montag:

Heute haben wir uns auf den Weg in die Wertwiesen nach Heilbronn gemacht. Dort haben wir uns mit den anderen Vorschülern der

KiB- Häuser für unsere eigenen „Bundeskinderspiele“ getroffen. Es gab verschiedene sportliche Stationen wie Sackhüpfen, Schubkarrenlaufen oder Ringe werfen zu bewältigen. Zum Mittagessen gab es für uns alle leckere Pizza und zum Imbiss ließen wir uns Obst, Gemüse und andere salzige Knabbereien schmecken.

 

Dienstag:

Heute wurde es ganz aufregend. Es ging in die Experimenta nach Heilbronn. Gemeinsam haben wir die spannende Wissenswelt erkundet. Wir entdeckten die vielen interessanten Forscherstationen, an denen man tolle Experimente durchführen konnte, schauten einem Theater über den Wasserkreislauf zu und machten ein Foto mit einer Wärmebildkamera. Zum Mittagessen ließen wir uns Würstchen mit Laugenstangen schmecken. So ging es nach einem ereignisreichen Tag zurück in die Kita.

 

Mittwoch:

Das Museum im Deutschhof in Heilbronn hat uns herzlich aufgenommen. Dort machten wir eine Zeitreise ins Mittelalter; 1500 Jahre in die Vergangenheit. Durch eine Glasscheibe geschützt konnten wir uns echte Schwerter und andere Messer anschauen. In einer Glasvitrine sahen wir die Knochen und dessen Beigaben, wie Kamm und Schale, vom „Horkheimer Reiter“.

Nach der Führung konnten wir im Workshop unser eigenes Amulett mit einem „Edelstein“ darin gestalten. Dies soll uns Kraft und Glück bringen.

Direkt am Neckar ließen wir uns das Mittagessen schmecken und genossen die herrliche Aussicht.

 

Donnerstag:

Für unsere heutige Schnitzeljagd waren wir bestens vorbereitet. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe lief mit Fr. Haller los und verteilte auf dem Weg Karten mit verschiedenen Aufgaben. Die zweite Gruppe lief mit Fr. Zeyrek und Fr. Gashi etwas später hinterher. Anhand der Karten folgten sie den Vorausgehenden. Bis zum Ende blieb es spannend, ob die erste Gruppe eingeholt werden wird. Am Waldsofa wurde dann die zweite Gruppe in Empfang genommen. Auf einer großen Wiese machten wir es uns gemütlich, genossen unser Mittagessen und machten ein kleines Nickerchen.

 

Freitag:

Nach unserem Frühstück haben wir uns mit dem Bus auf den Weg nach Neckarsulm gemacht. Dort haben wir uns in der Eisdiele "San Marco" ein leckeres Eis geholt. Jeder suchte sich zwei Kugeln für seinen Becher aus. Ganz gemütlich saßen wir dann draußen und ließen es uns bei bestem Wetter schmecken. Anschließend gingen wir auf den Spielplatz. Hier konnten wir nochmal richtig spielen und toben. Es gab aus Holz ein großes Piratenschiff, ein Bodentrampolin und viele tolle Gelegenheiten zum Klettern. Mit unserem letzten Bus für diese Woche, haben wir uns dann auf den Weg in die Kita gemacht, um rechtzeitig zum Mittagessen wieder da zu sein.

 

Übernachtung:

Der große Abend ist gekommen!

Um 18.30 Uhr fanden sich alle Vorschüler für die Übernachtung wieder in der Kita ein. Die Schatztruhe im Eingangsbereich fiel gleich allen auf und weckte unsere Neugier. Gemeinsam mit den Eltern haben wir im Bewegungsraum zunächst unser Nachtlager errichtet und uns gleich im Anschluss verabschiedet. Wir haben dann unsere mitgebrachten T-Shirts mit den Unterschriften aller Vorschüler bunt gestaltet. Unser leckeres Abendessen bestand aus Chicken Nuggets, Pommes und Salat. Danach wollten wir endlich nachschauen, was sich in der Schatztruhe befindet. Doch wir mussten feststellen, dass die Schatztruhe verschwunden war und uns nur ein Brief mit einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Sofort haben wir uns angezogen und auf die Suche gemacht. Dank der Karte konnten wir uns gut zurechtfinden und fanden unseren Schatz. Dieser bestand aus verschiedenen Knabbereien und 3 Filmen zur Auswahl. Die Kinder entschieden sich für den Film "Robin Hood von Disney". Schnell kuschelten sich alle in ihren Schlafanzug und haben ihre Zähne geputzt. Bevor wir mit dem Film starteten, konnte sich jeder ein Schälchen mit Knabbereien füllen. Den Film haben alle ganz gespannt angeschaut und dann senkten sich auch schon die ersten Köpfe. Um 23 Uhr schliefen auch die letzten beiden Kinder ein.

Am nächsten Morgen haben wir unsere Sachen zusammengeräumt und alles wieder zusammengepackt. Nach dem leckeren gemeinsamen Frühstück kamen auch schon alle Eltern, um ihre "Übernachter" wieder abzuholen.

 

Es war eine wirklich tolle, spaßige und ereignisreiche Woche mit einem tollen Abschluss!